Wie du dir mit Aperitivo Urlaubsstimmung in den Alltag einlädst

Italienischer Aperitivo mit Stobbe Gin

Urlaubs-Vorfreude schön und gut, aber kennst du schon die Urlaubs-Nachfreude?

Damit die Urlaubsstimmung dieses Jahr nicht so schnell abklingen wird, holen wir uns ein Stück italienische Lebensfreude mit nach Hause! Ich zeige dir, wie du mit einem Aperitivo einen Moment des Genusses in deinem Alltag kreierst und mit welchem Aperitif wir das zum Herbstbeginn am besten zelebrieren.

Inhalt

Es war so schön!

Mein Sommerurlaub war so schön, liebe Leute!

Ich bin frisch zurück. Dieses Jahr hab ich mir die pure Erholung gegönnt – und das hat verdammt gut getan.

Für etwas mehr als eine Woche habe ich mit ein paar guten Freunden eine richtige Auszeit genossen: mit nix als Entspannung auf der Tagesordnung!

Wir haben in einem traumhaften Küstenort in Italien die wunderschöne Kulisse ausgekostet, ordentlich Sonne getankt und die italienische Lebensfreude in uns aufgesogen.

Tagsüber haben wir uns eine entspannte Zeit am Strand gemacht oder in den malerischen Orten der Umgebung neue Eindrücke gesammelt… Das waren ein paar wirklich ziemlich schöne Tage!

Und die Abende erst…

Und abends sind wir auf unserer Apartment-Terrasse in die italienischen Nächte gestartet, die wir feierlich mit leckeren Aperitifs eingeleitet haben, bevor wir uns aufgemacht haben, um die beste Küche der Welt zu genießen.

Abende mit dem Meeresduft in der Nase und dem Rauschen des Meeres und dem Gezirpe der Grillen im Hintergrund, das ist für mich die perfekte Kulisse für einen Entspannungsurlaub im Süden, der so richtig für Tiefenentspannung sorgt…

Und mit dabei Freunde, mit denen man eigentlich auch in Buxtehude die beste Zeit hätte.

Nicht ohne Grund Italien

Wir haben dieses Jahr bewusst dafür gesorgt, dass wir alle mal so richtig die Seele baumeln lassen konnten. Ich wollte mal ordentlich Kraft tanken für kommende Aufgaben und Platz im Kopf für neue Ideen schaffen.

Darum bin ich mit meinen Freunden in mein absolutes Lieblings-Urlaubsland Italien gefahren – meiner Meinung nach das schönste aller Urlaubsländer. Und im Land der Genüsse kann man es sich ja nun wirklich gut gehen lassen.

Hier stimmt einfach alles: die geradezu unnatürliche Schönheit des Landes, die Herzlichkeit der Leute, die lebendige, lebensfrohe Kultur, der hohe Wert des Genusses mit dem besten Essen der Welt.

Wenn ich da hinfahre, weiß ich genau, dass ich es mir richtig gut gehen lassen kann.

 

Das Gefühl beibehalten

Und diese italienischen Urlaubs-Glücksgefühle will ich mir dieses Jahr bewusst konservieren, jetzt, da ich wieder zuhause bin.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Alltag viel zu schnell das Ruder wieder übernimmt – das kennst du bestimmt auch, oder?

Darum hab ich mir überlegt, ein Stückchen Italienurlaub einfach mit nach Hause zu nehmen, hinein in den Alltag, mit in den Herbst.

Und zwar: den Aperitivo, eins meiner persönlichen Highlights des Italienurlaubs.

Das ist ein wenig Italienurlaub, der sich ganz leicht in den Koffer einpacken und zuhause zelebrieren lässt. Kennst du diese wunderbare Ausprägung italienischer Lebensfreude überhaupt schon?

Was ist Aperitivo?

Ein klassischer Aperitivo ist in Italien hauptsächlich ein soziales Event: man trifft sich vor dem Abendessen mit Freunden und Bekannten, um gemeinsam einen Drink einzunehmen.

Es ist sozusagen eine kleine feierliche Unterbrechung des Tagesablaufs, um zusammen den Moment, leckere Drinks und kleine Snacks zu genießen, um Zeit gemeinsam zu verbringen, zu quatschen, zu lachen und sich am Leben zu freuen. Eigentlich eine ziemlich schöne Idee, oder?

Dazu treffen sich die Menschen in einer Bar oder in einem Lokal, Einheimische

verabreden sich bei mitgebrachten Getränken und Snacks dazu gern auch auf der Straße ganz praktisch auf ein paar Klappstühlen oder machen es sich auf Bänken bequem. 

Ich liebe diese klassische, italienische Zelebration eines Aperitifs, weil es so einfach ist, sich das Leben gemeinsam schön zu machen und mehr Genuss in den Alltag zu integrieren.

Und ich finde, von dieser Lebenskunst können wir uns vielleicht etwas abgucken und zuhause auch mal ausprobieren. Findest du nicht auch?

Wie funktioniert ein Aperitivo?

Unkomplizierter geht es kaum: Du schnappst dir einfach ein paar Freunde, ihr verabredet euch ganz einfach draußen, oder in einer Bar. Zuhause geht auch.

Wenn ihr Lust drauf habt, sorgt ihr für kleine Snacks für die extra Portion Genuss.

Dann fehlt nur noch der Stargast des Events: der Aperitif.

Meine Empfehlung: Um den Sommer schön ausklingen zu lassen und gleichzeitig den Herbst genussvoll einzuläuten: Der Stobbe-Aperitif mit leckeren Herbstfrüchten.

Unser Stobbe 1776-Herbst-Aperitif

Stobbe 1776 Old Tom

Zutaten

  • ½ Birne
  • 5 cl Stobbe 1776 Old Tom
  • 4 cl Lime Juice (Cordial)
  • 2 cl Zitronensaft
  • Spritzer Apfelsaft je nach Süße

Zubereitung

In ein Glas zuerst ein paar Eiswürfel geben. Birne im Shaker mit Mörser zerkleinern und ins Glas abseihen. Stobbe 1776 Old Tom, Limetten-, Zitronen- und Apfelsaften hinzufügen und verrühren. Dazu Birnenstücke im Glas verteilen.

Auch sehr lecker mit Pflaume und Apfel – einfach mal testen.

Und schon hast du deinen besonderen Genussmoment nach italienischem Vorbild geschaffen, mit dem du den Herbst gebührend empfängst.

 

Übrigens:

Auch im Urlaub muss niemand auf Stobbe 1776 verzichten!

Wünschst du dir noch mehr Vorschläge für leckere Aperitifs?

REZEPTE

In unseren Rezepten kannst du dich von weiteren leckeren Gin-Drinks inspirieren lassen.

Foto von Grafixart_photo Samir BELHAMRA von Pexels
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Willst Du unseren Blog abonnieren?
Dann melde Dich hier zum Newsletter an.